Gaudi Turnier mit DJK Mirskofen & Helferabend

VonChristian Kollmeier

Gaudi Turnier mit DJK Mirskofen & Helferabend

Am 21.09.2019 machte die Eisstocksparte der DJK Mirskofen ihren Vereinsausflug nach Bodenmais zur EC Eintracht. Bei traumhaften äußeren Bedingungen spielte man eine 7er Runde. Die Mirskofener stellten 3 Mannschaften und die Eintracht 4 Mannschaften. Den 1. Platz holte sich die Mirskofener Mannschaft „Biker“ mit 9:3 Punkten. Der 2. Platz ging an das Bodenmaiser Team „De drei zamgwürfelten“ vor der Mannschaft „De vier bessern“ die den 3. Platz erreichten. Im Anschluss an wurde die Siegerehrung durchgeführt. Der 1. Vorstand Christian Kollmeier überreichte dem erstplatzierten den Siegerpokal, der darauf gleich in einen Wanderpokal umbenannt wurde. Nach der Siegerehrung ergriff Ludwig Holmer, 1. Vorstand der Sparte Eisstock das Wort. Er bedankte sich für die gelungene Veranstaltung und lud uns zugleich für nächstes Jahr nach Mirskofen ein.

Ab 19.00 Uhr ging es mit unseren Helferabend weiter. Hier spielte bereits unser Vereinsmitglied Christian Klampfl mit seinem Schifferklavier auf. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorstand wurde das Buffet eröffnet. Rollbraten mit Knödel, Sauerkraut und Schnitzel mit Kartoffelsalat standen zur Auswahl. Zubereitet wurde das Essen von unserem Vereinsmetzger & Caterer Stefan Einsle.

Nach dem Essen ergriff nochmals der 1. Vorstand das Wort. Er blickte auf die vergangenen Wochen und Monate zurück und zählte die unzähligen Veranstaltungen auf, die durch den Verein durchgeführt wurden, sowie die Veranstaltungen wo der Verein sich beteiligt bzw. mitgeholfen hatte. Äußerst Lobenswert empfand die Vorstandschaft auch den Einsatz von den Mitgliederfrauen Elke Wölfl, Kristina Bachl, Simone Wölfl und Gabi Holzer sowie auch vom Walter Stern. Der 1. Vorstand bedankte sich für Ihren Einsatz und überreichte Ihnen ein kleines Geschenk.

Weiter ging es dann mit dem gemütlichen Teil. 5 Musiker sorgten hier führ eine super Stimmung die bis in die späten Abendstunden anhielt.

Über den Autor

Christian Kollmeier administrator

Schreibe eine Antwort