50 Jähriges Jubiläumsturnier EC Inselmühle

VonChristian Kollmeier

50 Jähriges Jubiläumsturnier EC Inselmühle

Am Samstag den 11.09.21 besuchten wir mit 8 Mitglieder unsere Freunde aus München zum 50-jährigen Jubiläumsturnier der EC Inselmühle. Auf der schönen Anlage im Gewerbegebiet Allach beteiligten sich 7 Mannschaften. Nach kurzer Ansprache des sportlichen Leiters Sepp Treml startete das Turnier pünktlich um 8.30 Uhr. Bevor Altmeister Josef Beck, der als Schiedsrichter agierte anpfiff, gab es noch ein Stamperl Zielwasser für die Teilnehmer. Unsere Mannschaft mit den Schützen Rainer Wölfl, Thomas Schaffer, Willi Weinberger und Christian Kollmeier kam gleich von Beginn an sehr gut ins Spiel. Mit nur einem verlorenen Spiel führte man die Vorrunde auf Rang 1 an. In der Rückrunde gab es bei uns einen Spielerwechsel. Stephan Bielmeier kam für Willi Weinberger. Es konnte gleich wieder an die Leistung der Vorrunde angeknöpft werden. Im Spiel gegen den Gastgeber EC Inselmühle, wo unser alter Kamerad Georg Koller auch bekannt als „Schwewe Schos“ spielt, wurde gut begonnen. Die 1. Kehre spielten wir an, dann ging es Stock auf Stock. Als letzter Spieler unserer Mannschaft kam Christian Kollmeier. Er spielte mit einem feinen Wappler hinter den eigenen Moarstock. Letzter Schütze der Inselmühle war der 1. Stockschütze Wolfgang. Er schraubte sich die Rote Platte drauf und machte damit einen Top Schuss. Er konnte unsere beiden Stöcke entfernen und es stand eine 5 für Inselmühle. Die beiden nächsten Kehren spielten wir sehr viele Fehler, die Inselmühle eiskalt ausnutzte und nach der 3. Kehre mit 17:0 führte. Ab der Kehre 4 fing sich unsere Mannschaft wieder und man konnte 2x eine 5 anschreiben. In der Kehre 6 hatten wir den Nachschuss. Der Moar der Inselmühle entschloss sich dieses Mal, die Mass direkt Richtung der Daube zu platzieren. Er kam dabei kurz vor die Zielschussringe. Kollmeier platzierte anschließend wiederrum seinen Stock mit einem Wappler genau hinter diesen Stock und der Daube. Die Inselmühle entschloss dann den Moarstock aufzugeben. Was aber misslang. Auch der 3. Stock wurde Richtung Moarstock gespielt. Dieses Mal klappte es und Inselmühle zählt. Jetzt war für uns die Möglichkeit die Daube etwas nach hinten zu spielen. Stephan Bielmeier machte einen klasse Versuch und spielte die Daube ca. 1,5 Meter nach hinten. Inselmühle war jetzt mit dem letzten Spieler schon im Zugzwang. 1. Schütze Wolfgang, der bisher fehlerlos spielte, beförderte auch diesen Stock perfekt aus dem Haus. Mit 2 Ansteller an den Stock der Inselmühle wäre aber das Unentschieden jetzt noch möglich. Leider misslang aber einer von den beiden Versuchen und es konnte nur eine 5 geschrieben werden. Das Spiel endete 17:15. Jetzt kamen wir wieder unter Zugzwang, weil die Mannschaft der Neurieder kein Spiel mehr abgab und jetzt Punktgleich auf Platz 2 lag. Nach Aussetzer im 6. Spiel, kam es im letzten zum Aufeinandertreffen der beiden ersten Plätze. Neuried spielte an. Der Moar zeigte gleich welche Spannung in diesem Spiel war. Sein Versuch war zu kurz. Neuried musste nochmal. Schütze 2 konnte den Stock nicht sauber auflegen und spielte seinen Stock durchs Haus durch. Schütze 3 spielte dann ins Haus. Unser bärenstarke Schütze 1, Rainer Wölfl spielte diesen Stock sofort aus dem Haus. Auch Schütze 1 der Neurieder traf. Man entschloss sich dann darauf den gegnerischen Stock abzumasten. Auch bei uns war die Anspannung zu spüren. Moar Bielmeier blieb zu kurz. 2. Schütze Thomas Schaffer wollte Bielmeier etwas mitbringen, verfehlte aber den Stock und ging durchs Haus. Jetzt wollte man wenigstens die 5 noch schreiben und es wurde auf den gegnerischen Stock geschossen. Auch dieser Versuch war nicht gut, aber es konnte wenigstens der Stock vom Haus entfernt werden und es blieb nur die 3. Meistens kommt durch solche Gänge dann alles anders, aber nicht heute. Ab der 2. Kehre spielte unsere Mannschaft komplett fehlerfrei und gewann mit 27:3. Für uns eine Top Leistung mit einem super Ergebnis. Im Anschluss ging es dann mit dem gemütlichen Teil weiter. Gründungsmitglied Willi erzählte die Geschichte des Vereins. Josef Treml führte die Siegerehrung durch. 1. Vorstand Christian Kollmeier bedankte sich auch noch im Namen der ganzen EC Eintracht und übergab ein kleines Geschenk an die Inselmühle. Erwähnenswert ist auch noch, über den ganzen Tag waren die Getränke und die Speisen komplett frei. Vielen Dank EC Inselmühle für diesen wunderschönen Tag.

Ergebnisliste

Über den Autor

Christian Kollmeier administrator

Schreibe eine Antwort