Sommerstockturnier EC Eintracht

VonChristian Kollmeier

Sommerstockturnier EC Eintracht

Am 17.07.21 fand unser diesjähriges Stockturnier statt. Insgesamt 22 Mannschaften meldeten sich in einer Vormittags- und Nachmittagsgruppe an. Leider musste wg. der schlechten Wetterlage die Vormittags- und Nachmittagsgruppe auf 2 Stockhallen aufgeteilt werden. Nochmals vielen herzlichen Dank an den EC Kronberg Bodenmais, der sofort und unkompliziert uns die Stockhalle zur Verfügung gestellt hatte. In der Vormittagsgruppe A konnten sich die Oser Buam aus Lam den Gruppensieg erspielen. Zweiter wurde die Mannschaft Schlatzendorf Schnitzmühle. Beide Mannschaften qualifizierten sich damit zum Vormittagsfinale, wo die Plätze 1 – 2 & 3 – 4 in einem Spiel mit 12 Kehren ausgespielt wurden. In der Vormittagsgruppe B musste die Stocknote um den Gruppensieg entscheiden. Erster wurde die Mannschaft aus Zuckenried vor den zweitplatzierten Kirchbergern. Das Spiel um Platz 1 entschied die souverän aufspielenden Oser Buam mit den Schützen Thomas Begerl, Alex Kroner, Sigi Kroner und Georg Hatzinger mit 29:13 für sich. Zuckenried mit den Schützen Bernd Bergbauer, Josef Erl, Alois Schnelldorfer und Rudi Plötz konnte das Spiel bis zur 8 Kehre offenhalten. In den letzten 4 Kehren wurden aber letztendlich zu viele Fehler gemacht. Beim Spiel um Platz 3 spielten die Kirchberger mit den Schützen Christian Strasser, Manfred Seidl, Manfred Seidl jun. und Max Saller ebenfalls souverän auf und konnten das Spiel gegen die Schlatzendorfer mit den Schützen Hermann Rankl. Christian-v. Beek, Sigi Christoff-und Martin Goham mit 36:10-für sich entscheiden.

Zur Nachmittagsgruppe konnten wir, wie die letzten Jahre wieder 3 Mannschaften aus Österreich begrüßen. Der Staatsligameister EV Strasswalchen stellte 2 Mannschaften und eine Mannschaft war eine Abordnung aus St. Lorenz Tiefgraben. Außerdem beteiligten sich noch zwei befreundete Vereine aus Mirskofen und aus München der EC Inselmühle. Wie bei der Vormittagsgruppe wurden auch am Nachmittag die Mannschaften per Losentscheid auf die beiden Hallen aufgeteilt. In der starken Gruppe A konnte man Stocksport vom Feinsten sehen. Sieger wurde die Mannschaft Zürich Langdorf vor der Mannschaft Strasswalchen 1.
In der Gruppe B wurde bis zur letzten Kehre um die beiden ersten Plätze gekämpft. Die Brandtner hatten dabei die besten Nerven und holten sich den Gruppensieg vor der Mannschaft aus Blossersberg/Riedbachtal. Im Finale um den 1. Platz standen sich somit Zürich Langdorf mit den Schützen Mich Strohmeier, Walter Weber, Erich Gigl und Alois Mader und den Brandtner mit den Schützen Gottfried Kagerbauer, Max Kufner, Andreas Bredl und Franz Günzel gegenüber. In diesem Finale, dass ebenfalls auf 12 Kehren ausgespielt wurde zeigten die Altmeister all ihre Klasse und konnten sich souverän mit 30:12 gegen die Brandtner durchsetzen. Spannender war es im Spiel um Platz 3. Die Blossersberger mit den Schützen Helmut Preiß, Roland Doppelhammer, Günther Hölzl und Stefan Huber spielten sehr stark auf und mussten sich erst in der letzten Kehre geschlagen geben. Damit erreichte die mit Staatsliga Schützen gespickte Mannschaft Strasswalchen 1 den 3. Platz. Die Schützen waren Franz Herbst, Johann Maletzky, Johann Knoll und Josef Freinberger.

Ergebnislisten:

Gruppe A Vormittag
Gruppe B Vormittag
Finale Vormittag

Gruppe A Nachmittag
Gruppe B Nachmittag
Finale Nachmittag

Über den Autor

Christian Kollmeier administrator

Schreibe eine Antwort