Zeitungsbericht zur Generalversammlung von Wolfgang Mühlbauer

VonChristian Kollmeier

Zeitungsbericht zur Generalversammlung von Wolfgang Mühlbauer

EC Eintracht bestätigt Vorsitzenden

Vereinsleben von Corona-Pandemie überschattet – Treue Mitglieder wurden geehrt

Bodenmais. Unter dem Eindruck der Corona-Pandemie standen die Ausführungen des EC Eintracht-Vorsitzenden Christian Kollmeier, der dennoch auf so manche Aktivitäten des EC Eintracht Bodenmais hinweisen konnte. Die Versammlung hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen die den seit 2019 agierenden Vorsitzenden in seinem Amt bestätigten. Neuer Schatzmeister ist künftig Stephan Bielmeier, er trat die Nachfolge von Ludwig Brunner an 2. Vorsitzender Willi Weinberger dankte Christian Kollmeier für seine Vereinsarbeit.
Im Vereinsheim des EC Eintracht Bodenmais am Silberberg konnte Kollmeier auch 3. Bürgermeister Tobias Krenn sowie die Ehrenmitglieder Georg Göstl, Georg Wölfl und Manfred Vogl willkommen heißen. Nach dem Totengedenken nahm der Vorsitzende eine Ehrung langjähriger Mitglieder vor, die Manfred Vogl (50 Jahre), Josef Müller (30 Jahre), Johann Ellerbeck (20 Jahre) und Wolfgang Mühlbauer (10 Jahre) gebührte. Besondere Erwähnung fanden im Geschäftsbericht des Vorsitzenden diverse Arbeitseinsätze rund um die Vereinsanlage. Eingehend auf die Corona-Auswirkungen und den verordneten zweiten Lockdown im November letzten Jahres stellte Vorsitzender Christian Kollmeier fest: „Dadurch war die Trainingsgruppe auch schon wieder beendet“. Die Sportstätte musste geschlossen werden. Nach fast sechsmonatiger Zwangspause konnte im Mai der Spielbetrieb auf den Vereinsbahnen beginnen. Bei der Vereinsmeisterschaft konnte sich die Mannschaft „Unter“ mit den Schützen Christian Kollmeier, Matthias Kollmer, Thomas Schaffer und Fritz Bielmeier sen. den ersten Platz holen, gefolgt von der Mannschaft „Zehner“ aus Peter Wölf, Johann Weikl, Michael Strohmeier und Josef Mader sowie Rainer Wölfl, Stephan Bielmeier, Christian Bachl und Ludwig Brunner von der Mannschaft „König“.
In einem Gaudi-Trio siegten Rainer Wölfl, Christian Bachl und Christian Kollmeier (Mannschaft „Zehner“) vor der Mannschaft „Neuner“ mit Georg Wölfl, Franz Kollmeier und Bernd Hirtreiter sowie der Mannschaft „Achter“ aus Johann Weikl, Peter Wölfl und Edi Wölfl.

Platz Eins erreichte die Mannschaft „Unter“ mit Willi Weinberger, Georg Göstl, Michael Strohmeier und Christian Kollmeier bei der Vereinsmeisterschaft auf Eis im Juni 2020. Zweiter wurde die Mannschaft „Ass“ aus Rainer Wölfl, Georg Wölfl, Michael Hirtreiter und Josef Mader vor Peter Wölfl, Hans Schaffer, Thomas Schaffer und Franz Kollmeier von der Mannschaft „Zehner“.

Drei Gruppen kämpften beim Brotzeitturnier. In der Gruppe A holte sich die Mannschaft „Kronberg Buam“ aus Josef Mader, Reinhold Geier, Franz Weikl und Siegfried Leutner den ersten Platz. Die „Mittwochsschützen“ Michael Strohmeier, Walter Weber, Erich Gigl und Alois Mader siegten in der Gruppe B, den Titel holte sich die Mannschaft „Strasswalchen-Bodenmais MIX“ aus Johann Maletzky, Franz Herbst, Ludwig Brunner und Willi Weinberger in der Gruppe C. In der Vereinsmeisterschaft auf Asphalt 2020 ging die Mannschaft „Unter“ mit Helga Schaffer, Hans Schaffer, Franz Kollmeier und Josef Mader als Sieger hervor, gefolgt von Johann Weikl, Christian Kollmeier, Christian Bachl und Edi Wölfl sowie Peter Wölfl, Willi Weinberger, Matthias Kollmer und Ludwig Brunner.
In seinem Bericht hatte Vorsitzender Christian Kollmeier auch den Besuch von Georg Koller mit dem EC Inselmühle und Turnier, die Kreisversammlung in March, Maiandacht an der Vereinsanlage, die Spende des Schwedenofens von Willi Weinberger sowie die Duo-Vereinsmeisterschaft mit der Siegermannschaft „Fünfer“ (Franz Kellermeier und Christian Kollmeier) aufgelistet. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft „König“ (Stephan Bielmeier und Nik Schrödinger), auf Platz Drei kam die Mannschaft „Ober“ (Johann Weikl und Ludwig Brunner). Die rote Laterne ging an Michael Strohmeier und Helga Schaffer von der Mannschaft „Unter“. Anfang Juni siegte die Mannschaft „Ober“ mit Christian Kollmeier, Matthias Kollmer, Helga Schaffer und Johann Weikl bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft auf Asphalt. Thomas Schaffer, Franz Kellermeier, Willi Weinberger und Michael Strohmeier von der Mannschaft „König“ erreichten den zweiten Platz, gefolgt von Georg Göstl, Georg Wölfl, Ludwig Brunner und Hans Schaffer (Mannschaft „Zehner“).

Über die solide finanzielle Situation des EC Eintracht Bodenmais informierte Schatzmeister Ludwig Brunner. Robert Schüsser prüfte mit Rudi Geier die Geldbewegungen und schlug die dann gewährte Entlastung des Kassiers vor. Zügig leitete 3. Bürgermeister Tobias Krenn mit Beisitzer Ludwig Brunner die Neuwahlen, nach dem er Dankesworte sprach. Christian Kollmeiers Stellvertreter als 2. Vorsitzender bleibt Willi Weinberger, neu im Amt ist Sportleiter Matthias Kollmer. Die weiteren Posten besetzen Georg Wölfl (Schriftführer), Edi Wölfl (2. Schriftführer), Christian Bachl (2. Schatzmeister), Peter Wölfl, Karl Heinz Kufner, Johann Weikl, Thomas Schaffer (Ausschuss), Robert Schüsser und Rudi Geier (Kassenprüfer). − wm

Ehrungen mit (von links): 3. Bürgermeister Tobias Krenn, Manfred Vogl, Johann Ellerbeck, Wolfgang Mühlbauer, Vorsitzender Christian Kollmeier und Josef Müller.
Die Führungsriege des EC Eintracht Bodenmais (von links): Schriftführer Georg Wölfl, 2. Schatzmeister Christian Bachl, Kassenprüfer Rudi Geier, Vorsitzender Christian Kollmeier, Kassenprüfer Robert Schüsser, 2. Vorsitzender Willi Weinberger, Ausschussmitglied Peter Wölfl, 2. Schriftführer Edi Wölfl, Ausschussmitglieder Johann Weikl und Thomas Schaffer, Schatzmeister Stephan Bielmeier, 3. Bürgermeister Tobias Krenn und Sportleiter Matthias Kollmer. −Fotos: Mühlbauer

Über den Autor

Christian Kollmeier administrator

Schreibe eine Antwort